Meinungen zum Berggebiet

In Kolumnen äussern sich verschiedene Autorinnen und Autoren zu aktuellen Themen oder grundsätzlichen Fragen rund um das Berggebiet. Zusammen mit den Fachbeiträgen decken die Kolumnen das Wissensziel von Berggebiete.ch ab. Sie werden durch weiteres Hintergrund- und Informationsmaterial ergänzt und dokumentiert.

Als Mitglied von Berggebiete.ch haben Sie die Möglichkeit, Kommentare zu den Kolumnen zu verfassen und so Ihre persönliche Meinung zum aufgeworfenen Thema einzubringen.

 

Suche in: Kolumnen
Suchmöglichkeiten
Sortieren nach:

Neuste Kolumnen
11 - 20 / 41 | zurück   weiter

Erfolgreiches Unternehmertum braucht proaktive, mutige und visionäre Unternehmer

Erfolgreiches Unternehmertum basiert auf verschiedenen Bausteinen. Offenheit und die aktive Suche nach Veränderungen sind elementare Erfolgsfaktoren. Daneben braucht es Mut, Neues anzugehen – gekoppelt an eine gewisse Beharrlichkeit, den eingeschlagenen Weg trotz Rückschlägen weiter zu verfolgen. Einer der entscheidendsten Erfolgsfaktoren überhaupt ist die Kundenorientierung und der

Autor: Bolliger-Maiolino Conradin Georg

Was braucht es für eine erfolgreiche Vermarktung von regionalen Spezialitäten?

Der Aufbau einer erfolgreichen Vermarktung ist anspruchsvoll und bedingt eine aktive Mitarbeit aller beteiligten Akteure. Die Erfahrungen im Vermarktungsprojekt natürli zeigen, dass eine langsame aber stetige Entwicklung zwar hart ist, aber grosse Vorteile hat. Trotz grossem Erfolg ist das Regionalmark

Autor: Hein Silke

„Kapieren – nicht kopieren“ – Grundlage erfolgreicher Regionalentwicklungsprojekte

Über die Erfolgsfaktoren von Regionalentwicklungs-Projekte wurden schon viel geschrieben und viele Fragen beantwortet. So individuell wie die an einem Projekt beteiligten Personen sind, so individuell fallen auch die Antworten aus. Dies gilt auch für das Projekt Jugendhilfe-Netzwerk INTEGRATION, welc

Autor: Frutig Susanne

Gemeinsame Internetplattformen für die Vermarktung – auf was kommt es an?

Wer sich in der heutigen Zeit mit der Vermarktung von Angeboten und Dienstleistungen befasst, wird sich zwangsläufig mit dem Thema „Internetplattform“ befassen müssen. Denn nirgends sind die Erreichbarkeit der Benutzer und die Verfügbarkeit des Angebots höher. Der Projektträger fragt sich zu Recht: Was funktioniert? Was funktioniert nicht? Auf was muss man speziell achten? Welche

Autor: Sitzmann Jean-Pierre

Was macht Regionalprojekte erfolgreich?

Damit ein Regionalprojekt erfolgreich wird, braucht es mehr als eine gute Idee. Die schönste Vision und ein ausgeklügelter Projektplan hilft nichts, wenn mögliche Beteiligte den Mehrnutzen nicht erkennen können, kein Handlungsbedarf da ist oder Beteiligte sich nicht ernst genommen fühlen. Aus der praktischen Erfahrung mit der Leitung von Regionalprojekten im Agrotourismus haben sich

Autor: Keller Brigitte

Effektive Mobilität für ein lebenswertes Berggebiet

Ein lebenswertes Berggebiet ist für die kulturelle Zukunft der Schweiz ebenso wichtig wie prosperierende Städte. Mit Blick auf die künftige Verkehrserschließung ist dabei nicht Strukturkonservierung gefragt, sondern kreative Weiterentwicklung mit Blick auf das Optimum aus Effektivität und Effizienz.

Autor: 

Autor: Weidmann Ulrich

Résidences secondaires en régions de montagne

Les avantages et les inconvénients des résidences secondaires sont connus. La question à se poser est celle du développement à l'avenir et celle des conséquences de restrictions à la construction de résidences secondaires. En tout cas, il n’est guère envisageable de poursuivre au rythme actuel à la construction de résidences secondaires. Une fois ou l’autre, il faudra s’a

Autor: Rumley Pierre-Alain

Bergland Schweiz - Stadtland Schweiz sind komplementäre Räume: Eine Position zum Raumkonzept CH

Stadtland und Bergland sind komplementäre Räume und untrennbar aufeinander angewiesen. Mit Blick auf die zukünftige Entwicklung sind das Zusammenspiel der Räume und die gegenseitige Übereinstimmung der unterschiedlichen Innen- und Aussensichten grundlegend. Weder im Stadtland noch im Bergland können Zukunft und Nachhaltigkeit mittels einer einzigen Strategie gestaltet werden.

Autor: Oswald Franz


11 - 20 / 41 | zurück   weiter
 Kolumnen als RSS feed